Navigation überspringen

Gesetz zur Änderung  des Schulgesetzes für Baden-Württemberg (15.07.2015)

Die wesentlichen Änderungen liegen in den folgenden Bereichen:

  • Aufhebung der Pflicht zum Besuch der Sonderschule für Schülerinnen und Schüler mit einem festgestellten Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot
  • Stärkung des Wahlrechts der Eltern im Hinblick auf den schulischen Lernort
  • Inklusion als pädagogische Aufgabe aller Schulen, Aufnahme des zieldifferenten Unterrichts an allgemeinen Schulen ins Schulgesetz
  • Stärkung der Steuerungsfunktion der Schulverwaltung bei der Organisation inklusiver Bildungsangebote
  • Weiterentwicklung der Sonderschulen zu sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren, die sich auch für Kinder ohne Behinderungen öffnen

Verordnung über sonderpädagogische Bildungsangebote - SBA-VO (vom 8. März 2016)



 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.